dialogisch - existentiell - politisch

Reisen

Gemeinsam zu reisen, zu wandern, heißt aus der Resonanzlosigkeit unserer Konsumwelt herauszutreten und in den Anklang und Widerhall der Natur einzutreten. Sich dem Zustand der Natürlichkeit in der Landschaft zu überlassen und sich dabei vom eigenem Dasein treffen zu lassen – ist der gemeinsame Gang an der Grenze.